Sponsor:

Rb MSP links 60 rgb

Tischtennis

Tischtennisspielbericht: TTC Rettersheim II – Herren II 9:5

Als Aufsteiger in die 2. Kreisliga waren die Erwartungen beim ersten Spiel in Rettersheim nicht sehr groß. Den Gastgeber - Absteiger aus der 1. Kreisliga - kann man zu den drei besten Teams der Klasse rechnen. Beide Teams traten in ihrer besten Besetzung an. Richtungsweisend für das Spiel war der Ausgang der Doppel. Karl-Heinz und Bernd Röder erwischten einen guten Start und gewannen den ersten Satz, waren im weiteren Verlauf allerdings chancenlos und unterlagen mit 1:3. Andreas Röder und Hans Rüfer lagen bereits mit 0:2 zurück, kämpften sich dann ins Spiel und siegten im fünften Satz mit 11:9; Matthias Götz und Heiko Krumpholz unterlagen trotz 2:1-Führung und großem Einsatz mit 2:3. So stand es nach den Doppeln 2:1 für den TTC.

Mit einer konzentrierten Leistung besiegte Karl-Heinz Röder die Nummer 1 des TTC Reinhard Müller mit 3:0; gar nichtzurecht kam Andreas Röder mit seinem Gegner Julian Golz und unterlag mit 0:3; Matthias Götz verlor gegen den erfahrenen Elmar Schulz ebenfalls mit 0:3; nach 0:2 Rückstand kämpfte sich Hans Rüfer ins Spiel, gewann den 3. Satz mit 13:11 und den vierten mit 11:6. Pech zum Beginn des 5. Satzes verhinderte einen Erfolg, so unterlag er Uwe Kaufmann 2:3. Keine Mühe hatte Bernd Röder mit seinem Gegner Hans-Dieter Schulz und siegte klar mit 3:0. Trotz 1:0 Satzführung unterlag Heiko Krumpholz gegen den routinierten Helmut Albert mit 1:3; Spielstand nach dem ersten Durchgang 6:3 für den TTC.

Es folgten zwei spannende Spiele mit vielen schönen Ballwechseln zwischen Andreas Röder und Reinhard Müller und Karl-Heinz Röder und Julian Golz. Nach 0:1 und 1:2-Rückstand konnte Andreas zum 2:2 ausgleichen und im umkämpften 5. Satz mit 11:9 gewinnen. Karl-Heinz verlor trotz 7:2-Führung den ersten Satz knapp mit 10:12, gewann den 2. dafür deutlich mit 11:5 und lag im dritten wieder mit 7:1 in Führung, konnte diesen Vorsprung aber nicht halten undverlor noch mit 9:11. Im vierten Satz lag er dann ständig im Rückstand und verlor schließlich mit 1:3 gegen Julian Golz. Matthias Götz hatte sich gut auf seinen Gegner eingestellt und besiegte nach 2:0 Satz-Führung letztendlich Uwe Kaufmann klar in 3:1 Sätzen. Neuer Spielstand 5:7. Gar nicht klar kam Hans Rüfer mit seinem Gegner Elmar Schulz und unterlag mit 0:3. Neuer Spielstand 5:8. Bernd Röder verlor den ersten Satz gegen Helmut Albert, führte im zweiten mit 10:9, unterlag aber mit 10:12 und gab auch den dritten Satz ab. Schade, denn auf der anderen Platte hatte Heiko Krumpholz schon seinen Gegner Hans-Dieter Schulz mit 3:1 besiegt. Fazit: Man schlug sich achtbar und hätte mit etwas Glück einen Punktgewinn erzielen können.

Deutlich schwerer wird es am kommenden Freitag, 06.10. im ersten Heimspiel gegen DJK Tiefenthal, dem Absteigeraus der 1. Kreisliga und zusammen mit Wombach III Favorit auf die Meisterschaft der 2. Kreisliga.